Teemischung "Für starke Nerven"

beinhaltet:
- Quendel
- Melisse
- Eisenkraut
- Kamille
- Kornblumenblüten
- Ringelblumen
Mehr anzeigen
Schwache Nerven? - In manchen Lebenssituationen ist es oft kein Wunder, wenn man sozusagen die Nerven verliert. Um das Nervenkostüm zu stärken und manche Situationen leichter zu ertragen, ist die Teemischung Für starke Nerven sehr zu empfehlen. Sie wird aus den Kräutern Quendel, Melisse, Eisenkraut, Kamille, Kornblumenblüten und Ringelblume zusammengestellt. Von dieser Mischung nimmt man 2 gestrichene Teelöfferl voll, übergießt diese mit 1/4 l kochendem Wasser, 15 Minuten ziehen lassen, abseihen. Davon kann man dreimal täglich 1/4 l schluckweise trinken, 3 Wochen lang, 1 Woche aussetzen, 3 Wochen wiederholen. Diese Kur ist zu empfehlen, wenn man Probleme mit schwachen Nerven hat. Ist man durch gewisse Aufregungen unruhig und aufgewühlt, kann man von dem Tee auch nach Bedarf ein bis zwei Tassen trinken. Es muss nicht immer eine vollständige Kur durchgeführt werden. Durch das Zusammenwirken der wertvollen Kräuter-Inhaltsstoffe trägt diese Teemischung bei, die Nerven zu stärken, Beruhigung zu verschaffen und sich besser entspannen zu können. Unsere Nerven brauchen viel Vitamin B. Das ist im Vollkorn enthalten, in Hafer- und Dinkelflocken, in Wal- und Haselnüssen, in flüssigen Hefepräparaten, Hefeflocken und auch in Bierhefe. Wertvoll ist die Einnahme von Zell Oxygen + Gelee Royale-Ampullen. Davon nimmt man täglich 1 Ampule mit etwas Flüssigkeit vor dem Mittagessen ein, 14 Tage lang. Diese Kur kann 4mal jährlich wiederholt werden. Man sollte auch allgemein auf eine gesunde Ernährung achten. Weißen Zucker weitgehend meiden, da dieser ein Vitamin B-Räuber ist. Zum Süßen eher Honig oder Rohzucker verwenden.

Bestellbar bis: Sonntag, 10.03.2024

Abholtag: Freitag, 15.03.2024 (jeden 3. Freitag im Monat) - 3 Wochen und 1 Tag
Hersteller: Kräuterpfarrer
0,00 €
0,00 €
Anzahl
Einheit: 100 g

Diese Seite verwendet Cookies

Die genaue Verwendung der Cookies kannst du in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.