Königskerzenblüten

getrocknete Blüten der Königskerze
Mehr anzeigen
Königskerzenblüten-Tee gilt als erprobtes Mittel, um Abhustschwierigkeiten zu lindern und den lästigen Schleim abgeben zu können. Zubereitung des Tees: 2 gestrichene Teelöffel Königskerzenblüten mit 1/4 l kochendem Wasser übergießen, 15 Minuten ziehen lassen, abseihen und filtrieren. Davon kann man täglich 3 Tassen trinken, 3 Wochen lang, 1 Woche aussetzen, 3 Wochen wiederholen. Auch bei Schwermütigkeit, Brustverschleimung, Herzschwäche und Fieber werden die Blüten unterstützend eingesetzt. Von Juni bis September leuchten uns die schwefelgelben, duftenden Blüten entgegen. Täglich öffnen sich neue am langen, rutenförmigen Blütenstand und fallen rasch wieder ab. Deshalb soll man sie Tag für Tag nach dem Abtrocknen des Taus bei sonnigem trockenem Wetter zwischen 11 und 14 Uhr pflücken. Zu dieser Zeit haben sie den größten Heilwert. Die Königskerze ist eine zweijährige Pflanze, die im ersten Jahr nur eine Grundrosette mit stark behaarten, 40 Zentimeter langen, derben Blättern bildet. Im zweiten Vegetationsjahr treibt dann die Blütenkerze empor. Sammelt man die Blüten selber, muss man darauf achten, dass man nicht die Blüten der Schwarzen Königskerze erwischt, denn diese ist giftig. Im Gegensatz zu den anderen Königskerzenarten hat sie lila Staubgefäße und einen behaarten Stängel und wächst eher an feuchten Stellen.

Bestellbar bis: Sonntag, 10.03.2024

Abholtag: Freitag, 15.03.2024 (jeden 3. Freitag im Monat) - 2 Wochen und 2 Tage
Hersteller: Kräuterpfarrer
0,00 €
0,00 €
Anzahl
Einheit: 100 g

Diese Seite verwendet Cookies

Die genaue Verwendung der Cookies kannst du in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.